Aide en allemand

Aide en allemand

Ein neuer Film von Fatih Akin : "The cut"

Fatih Akin setzt auf Emotionen statt auf Gewaltszenen

the cut 2.jpg                 the cut.jpg

Nach der Meinung des deutsch-türkischen Filmemachers Fatih Akin (41, "Soul Kitchen") liefern sich Filmemacher einen "Wettbewerb" um die brutalsten Gewaltszenen. Er wolle diesen nicht mitmachen - auch aus künstlerischen Gründen. "Nehmen Sie 'Drive' mit Ryan Gosling. Da hast du Milchbubis in schicken Jacken, die einander so lange auf den Kopf treten, bis das Gehirn herausquillt", sagt Akin der "Welt am Sonntag." "Das ist eine Form von Gewalt, aber man kann sich von ihr distanzieren, weil es sozusagen nur ein Film ist."

Für seinen neuen Film "The Cut", der den türkischen Völkermord an den Armeniern thematisiert, griff er zu subtileren, aber auch intensiveren Mitteln: "In 'The Cut' gibt es eine Todeslagersequenz, in der man Babys vor Hunger schreien hört. Mir zerreißt das das Herz mehr als der Splatter in 'Drive'." Akin habe mit seiner Darstellung des Genozids weder neuen Hass schüren, noch das Geschehene verharmlosen wollen.

Die Gradwanderung scheint ihm geglückt zu sein: Er habe bisher von keinem Armenier "den Vorwurf gehört, wir seien zu lasch vorgegangen." Auf der anderen Seite hätten sich sogar seine konservativen Eltern schnell mit dem armenischen Protagonisten identifiziert. Eine beachtliche Leistung, schließlich war der Völkermord in der türkischen Gesellschaft fast ein Jahrhundert lang ein absolutes Tabuthema.

(Quelle : Yahoo Nachrichten)

 

1915. Der Armenier Nazaret ist ein angesehener Schmied. Mit Frau und Töchtern lebt er glücklich in Mardin. Bis ihn türkische Truppen nachts aus dem Haus zerren und zum Straßenbau zwingen. Doch es kommt schlimmer. Ihm und Mitgefangenen wird die Kehle durchgeschnitten. Er überlebt, kann flüchten und findet in einem Camp in der Wüste nur noch Sterbende vor. Ein Wohltäter bringt ihn nach Aleppo. Erst später erfährt er, dass seine Töchter überlebt haben. Er sucht sie in Waisenhäusern und stößt schließlich auf eine Spur der beiden, die nach Kuba führt.

 

Der Trailer



12/10/2014
0 Poster un commentaire

A découvrir aussi


Inscrivez-vous au blog

Soyez prévenu par email des prochaines mises à jour

Rejoignez les 68 autres membres